Liebe Leipziger Buchmesse

Liebe Leipziger Buchmesse

Liebe Leipziger Buchmesse

Du trägst eine lange zartrosa Perücke,
dein kurzes Haupthaar scheint hindurch.
Auf deiner großen Nase sitzt eine zwei Zentimeter dicke Brille.
Aus der Nase wachsen Haare heraus.
Im Winkel deiner schwulstigen Lippen
kleben Speichelreste.
Dein Oberlippen- und Kinnbart ist pubertär flaumig.
Dein Kinn ist mit Pickeln übersät.
Dein Mund steht immer offen. Auch beim Essen.
Du bist zwei Meter groß und du trägst ein zu kurzes schwarzes Minikleid.
Dazu schwarze, billige Strümpfe.
Und deine Füße riechen streng (durch die Turnschuhe).
Vom Aussehen lässt sich natürlich auf deine Seele schließen,
denn wahre Schönheit kommt bekanntlich von innen,
aber genau kann man es natürlich nicht sagen.
Wir kennen uns ja gar nicht.