• Facebook
  • Twitter

8. September

Weltreise

Von Wilhelmsburg nach Duvenstedt ist’s eine Weile hin,
dazwischen liegen Berg und Tal und Tunnel und Delfin’.
Man fährt durch Wälder, Felder und durch Pyramidenland,
man schaut aus U-Bahn auf das Meer zu seiner rechten Hand.

Dann geht’s nach oben ins Gebirg durchs Wolkenwunderhaus
und danach in die Ebenen, die sind ein Augenschmaus.
Dort gibt es Elefanten und auch Hirsche schau’n dich an,
bis du dann weiter, weiter fährst zur großen Eislaufbahn.

Am Ende kommt man an im Wald, im Duvenstedter Keim,
dann ist man dort und freut sich sacht und will bald wieder Heim.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *